Aktuelle Termine

Fr, 09.11.2018 18 Uhr Martinszug Buschhoven

05.11. – 13.11.2018 Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2019/2020

Di, 13.11.2018 19 Uhr Präsentationsabend zum Theaterprojekt „Mein Körper gehört mir“ (Jahrgang 3) für alle interessierten Eltern in der Aula der Sekundarschule Heimerzheim

Fr, 16.11.2018 Vorlesetag

26.11. – 30.11.2018 Musische Tage (Unterricht täglich von 8 -11.30 Uhr)

Adresse

Schule am Burgweiher
Schulstraße 35
53913 Swisttal

Tel: 02226/3691
Fax: 02226/912179
info@schule-am-burgweiher.de

Datenschutz

Datenschutzerklärung gemäß Art. 13 DSGVO

In diesem Dokument informieren wir die Nutzerinnen und Nutzer unseres Internetangebots darüber,

– welche personenbezogenen Daten wir zu
– welchen Zwecken, auf
– welchen Rechtsgrundlagen verarbeiten und wie
– sie ihre Rechte wahrnehmen können.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle für dieses Internetangebot ist:

Schule am Burgweiher
Schulstraße 35
53913 Swisttal
Deutschland
Tel.: 02226/3691
E-Mail: info (at) schule-am-burgweiher.de
Website: www.schule-am-burgweiher.de

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Wolfgang Dax-Romswinkel
Schulamt für den Rhein-Sieg-Kreis
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Deutschland
Tel.: 02241/13-0
E-Mail: datenschutz-schulen@rhein-sieg-kreis.de

III. Allgemeines

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach den Grundsätzen der Datensparsamkeit. Das bedeutet, dass wir personenbezogene Daten nur verarbeiten, wenn dies zur Bereitstellung unseres Onlineangebots erforderlich ist. Die Zulässigkeit ist in Artikel 6 DSGVO geregelt. Den Gesetzestext in deutscher Fassung finden Sie unter dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo/

Nachfolgend werden alle Elemente der Datenverarbeitung auf unserer Webpräsenz in Bezug auf Umfang, Zweck, Rechtsgrundlagen sowie Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten erläutert.

IV. Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten werden automatisiert erhoben und in Logfiles gespeichert:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
(2) Das Betriebssystem des Nutzers,
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers,
(4) Die IP-Adresse des Nutzers,
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt,
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erhebung und Speicherung dieser Daten ist erforderlich, damit unser Server dem aufrufenden Nutzer die angeforderten Informationen ausliefern kann.

Die Speicherung in Logfiles dient der Sicherung der Funktionsfähigkeit und der Optimierung der Webseite. Eine weitergehende Auswertung der Daten – insbesondere eine Zusammenführung mit anderen Daten – erfolgt nicht.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht oder so verfremdet, dass Sie nicht mehr zugeordnet werden können.

Da die Verarbeitung dieser Daten für die Bereitstellung der Webseite aus technischen Gründen zwingend erforderlich ist, entfällt eine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Kontaktformular und E-Mail

Derzeit ist auf unserer Seite kein Kontaktformular vorhanden.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Der Zweck der Verarbeitung ist die Bearbeitung der  per Email vorgetragenen Anliegen. Die über die Inhalte der Kommunikation hinausgehenden Daten werden benötigt, um Sicherheit und Funktionsfähigkeit zu gewährleisten und um Missbrauch zu verhindern. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Stellen außerhalb der Schule.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und die Informationen nicht mehr als Beleg für rechtlich relevante Vorgänge benötigt werden.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Konversation gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern sie nicht für andere rechtliche Belange benötigt werden.